Die Vermessung der Welt

Mole, der tief­grabende Autor zahlre­icher kleiner Senfblog-Meisterstücke, schuldet mir jetzt ger­ade 13,50€ und was viel mehr wiegt, 119 Minuten plus 45 Minuten Hin– und Rück­fahrt, also 164 Minuten meines Lebens (Danke für den Tipp!). So teuer und lang ist Detlev Bucks 3D-Film „Die Ver­mes­sung der Welt“. Die Adap­tion von dem Weltbest­seller schrieb Regis­seur Buck zusam­men mit dem Autor des Orig­i­nals von 2005...

Read More